14.06.2019 00:53

Brand in einem Schulgebäude - Abschnittsübung der Feuerwehren in Kapfenberg

Brandausbruch mit mehreren Personen in einem Schulgebäude in Kapfenberg. Dieses Szenario war die Ausgangslage für eine Übung der Feuerwehr der Stadt Kapfenberg, Freiwillige Feuerwehr Kapfenberg - Diemlach, Freiwillige Feuerwehr Kapfenberg-Hafendorf, Freiwillige Feuerwehr Kapfenberg-Arndorf und BTF Böhler Edelstahl und Rotes Kreuz Bruck-Mürzzuschlag.

Brand in einem Schulgebäude - Abschnittsübung der Feuerwehren in Kapfenberg
Foto(s): Rotes Kreuz Bruck-Mürzzuschlag, Eric Leser-Prais

Mit dieser Alarmierung begann eine großangelegte Einsatzübung, die im Gebäude der Musikschule Kapfenberg abgehalten wurde.

Diese Übung wurde im Vorfeld von der Gemeinde Kapfenberg in Abstimmung mit den Einsatzkräften Feuerwehr und Rotes Kreuz Bruck-Mürzzuschlag organisiert. Als Ziel der Übung wurde das Beüben der Alarmierungskette und das Zusammenwirken aller notwendigen Einsatzkräfte, sowie das Bilden einer gemeinsamen Einsatzleitung. Ebenfalls wurde der Einsatzplan des Gebäudes auf Herz und Nieren geprüft.

Doch was erwartete die Einsatzkräfte bei diesem Szenario? Es wurde ein verrauchtes Gebäude von den eintreffenden Feuerwehren vorgefunden, weiters waren in einem Klassenraum mehrerer Personen von den Flammen eingeschlossen.

Die anwesenden Feuerwehren nahmen eine Menschrettung mittels Drehleiter und Atemschutz vor. Die geretten Personen wurden dann dem Roten Kreuz Bruck-Mürzzuschlag übergeben. Diese wurden anschließend an einer Behandlungsstelle nach den Verletzungsmuster eingeteilt und in die umliegenden Krankenhäuser (fiktiv) abtransportiert.

Auch 20 Personen die keine Verletzungen hatten, waren in diesem Szenario involviert. Das alarmierte Kriseninterventionsteams des Roten Kreuzes übernahmen die Registrierung und professionelle Nachbetreuung der unverletzten Personen. Hierzu wurde ein Betreuungszentrum des Kriseninterventionsteams installiert, damit diese Personen betreut werden konnten.

„Ich bedanke mich bei allen beteiligten Personen, die heute an diesem sonnigen Nachmittag bei dieser Übung mitgemacht haben. Man konnte das Engagement und das professionelle Vorgehen bei allen Mitarbeitern sehen“ merkte Bürgermeister Fitz Kratzer bei der Nachbesprechung an.

Das Rote Kreuz Bruck-Mürzzuschlag war mit 8 Fahrzeugen und 27 Mitarbeitern bei dieser Übung vertreten.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr der Stadt Kapfenberg und Stadtgemeinde Kapfenberg für die anschließende Verpflegung der Übungsteilnehmer im Rüsthaus Kapfenberg-Stadt.

hier kommen sie zu den Bildern der Übung

 

 

socialshareprivacy info icon