15.07.2019 15:23

2-facher Bundessieger in Erster-Hilfe

Jugendliche aus der Bezirksstelle Graz-Umgebung holten sich den Sieg beim Bundesbewerb in Erster-Hilfe.

2-facher Bundessieger in Erster-Hilfe
Foto: RKSTMK/K. Amon

168 steirische Rotkreuz-Jugendliche reisten vom 11. bis 14. Juli zum Bundesjugendlager 2019 nach Villach in Kärnten. Zahlreiche Workshops sowie ein buntes und Rahmenprogramm machten diese Tage sicherlich zu einem unvergesslichen Erlebnis für die insgesamt 1.200 teilnehmenden Jugendlichen und Betreuer.

Im Rahmen des Bundesjugendlagers, das alle zwei Jahre in einem anderen Bundesland stattfindet, wird auch immer der Erste-Hilfe-Bundesbewerb der Jugendrotkreuzgruppen durchgeführt. In zwei Alterskategorien – Jugend 1 (im Alter zwischen 10 und 13 Jahren) und Jugend 2 (im Alter zwischen 14 und 17) – mussten die Jugendlichen ihr Können in Erster-Hilfe unter Beweis stellen. Bei realistischen, aber gestellten Szenarien mussten die Jungretter verschiedene Krankheitsbilder wie Knochenbrüche, Unterzuckerung oder Schlaganfall versorgen. Auch ein realer Notruf an die Rotkreuz-Rettungsleitstelle Kärnten musste von den Teilnehmern abgesetzt und die Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Polizei beherrscht werden.

Die 12 Jugendlichen aus der Ortsstelle Lieboch meisterten die Szenarien mit Bravour und triumphierten sowohl in der Altersklasse Jugend 1 als auch Jugend 2.

Wir sind sehr stolz auf die steirischen Jugendlichen und gratulieren recht herzlich! 

socialshareprivacy info icon