01.08.2019 14:38

call4action „adventures&cultures“

Gemeinsam Abenteuer zu bestehen, ist eine tolle Basis für Freundschaften. Dieser Gedanke stand hinter dem call4action-Projekt „adventures&cultures“, das am 29.06.2019 im Abenteuerpark Graz über die Bühne ging.

call4action „adventures&cultures“
Fotos: RKSTMK/Konzett

Kurz vor Ferienbeginn fanden sich die Jugendlichen aus dem JugendTreffen Graz und die Mitglieder der Rotkreuz-Jugendgruppe Lieboch in Straßgang ein. Punkt 11 Uhr startete dort im Abenteuerpark ein dreistündiges  Outdoor-Paket mit insgesamt 5 verschiedenen Stationen. Im schattigen Gelände konnten die Jugendlichen einen kühlen Kopf bewahren und die Aufgaben mit viel Geschick lösen. Besonders das Bogenschießen begeisterte die Jugendlichen sehr, für die meisten war es die erste Gelegenheit, sich an Pfeil und Bogen zu versuchen. Auch Geschicklichkeitsspiele, die die Gruppe gemeinsam lösen mussten, sorgten für viel Spaß und Heiterkeit.

Um die gestellten Aufgaben zu lösen und die auftauchenden Hürden zu überwinden, muss sich eine Gruppe zusammenfinden und gemeinsam in Richtung Ziel arbeiten. Dabei knüpfen die Mitglieder automatisch Kontakte, treten miteinander in Verbindung und kommen ins Gespräch. Ganz nebenbei werden so nicht nur örtliche Hindernisse im Park, sondern auch eventuelle  sprachliche und kulturelle Barrieren überwunden. Und nachdem alle Aufgaben gelöst waren, kamen die Jugendlichen bei der gemeinsamen Jause in der benachbarten Buschenschank so richtig ins Gespräch – und in guter Gesellschaft schmeckt’s gleich nochmal so lecker!

Der gemeinsame Ausflug war für beide Jugendgruppen ein besonderes Abenteuer und ein toller Abschluss des Schuljahres vor den Sommerferien. Und welche Abenteuer im Sommer auch immer auf die Jugendlichen warten – das Freundschaftsnetz hat sich für viele sicher um einige Namen erweitert!

socialshareprivacy info icon