11.02.2020 16:19

Coronavirus: Rotes Kreuz ist bereit

Das Rote Kreuz koordiniert Vorgehensweise und hilft Betroffenen.

Coronavirus: Rotes Kreuz ist bereit
WHO ruft zu globaler Solidarität auf. Das Rote Kreuz ist bereit.

Das Coronavirus ist seit Wochen allgegenwärtig. Panik ist keineswegs hilfreich, dennoch muss das Virus sehr ernst genommen werden. Mittlerweile sind mehr als 75.000 Menschen infiziert worden, über 2.100 sind verstorben. Die Weltgesundheitsorganisation warnt vor einer weiteren Verbreitung und ruft Forscher dazu auf, mit aller Kraft dagegen zu arbeiten. Auch das Rote Kreuz ist alarmiert und das weltweit: Alle 192 Nationalen Rotkreuz-Gesellschaften stehen mit Know-How und Equipment bereit, um eine globale Ausbreitung zu verhindern. Dazu braucht es materielle Unterstützung. Schutzmasken, Desinfektionsmittel und auch Ausbildungen.

Das Österreichische Rote Kreuz steht den Behörden zusätzlich mit Know-How zur Seite und sorgt mit Logistikerfahrung dafür, dass medizinische Ausrüstung, Masken und Schutzanzüge aus Europa dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

Coronavirus - was ist das?

Coronaviren können sowohl leichte Erkältungen als auch schwere Lungenentzündungen verursachen. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden sind die häufigsten Symptome. In schweren Fällen können sie zu Lungenentzündung oder Nierenversagen und somit zum Tod führen.


So kannst du dich schützen

  • mehrmals täglich Hände mit Wasser und Seife oder einem alkoholhaltigen Desinfektionsmittel waschen.
  • beim Niesen oder Husten Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch (nicht mit den Händen) bedecken
  • direkten Kontakt zu kranken Menschen vermeiden!
socialshareprivacy info icon