Bezirksrettungskommando

 

Neben dem Regelrettungsdienst bereitet sich das Rote Kreuz Kitzbühel in Absprache mit dem Landesverband Tirol auf außertourliche Ereignisse vor, wie etwa Hochwasser, Muren, Lawinen und Erdbeben.  Die Versorgung und Unterstützung der Bevölkerung steht dabei besonders im Vordergrund.

 

Die Medizinischen Versorgung vor Ort steht ebenso im Vordergrund wie die Betreuung und Versorgung von Personen, deren Verbleib in ihren Unterkünften nicht möglich ist.

 

Je nach Ereignis liegt die Einsatzleitung im Katastrophenfall bei den Bürgermeistern, der Bezirkshauptmannschaft oder dem Land Tirol. Das Rote Kreuz wirkt hier unterstützend mit. Um im Katastrophenfall gut mit allen Organisationen zusammenzuarbeiten, wird der Ernstfall regelmäßig gemeinsam beübt.

 

Das Bezirksrettungskommando mit seinen Sondereinsatzgruppen kann neben hervorragend ausgebildetem Personal auch auf einen großen Vorrat an Materialien für den Ernstfall zurückgreifen.

Eine Tirol-weite Vernetzung aller Bezirksrettungskommanden mit dem Landesrettungskommando  garantiert Unterstützung auf allen Ebenen.

 

 Hier finden Sie eine Übersicht über das Bezirksrettungskommando und seine Funktionen:

socialshareprivacy info icon