Osttirol

30.04.2019 06:33

Bezirksjugendbewerb in Matrei/O

Starke Beteiligung und noch stärkere Leistungen

Bezirksjugendbewerb in Matrei/O

Am vergangenen Samstag, den 27. April, wurden die teilnehmenden Teams beim diesjährigen Rotkreuz-Jugendbewerb in Matrei in ihren bisherigen Kenntnissen in Erster Hilfe und Sanitäts-Hilfe überprüft und konnten bei dieser Gelegenheit wichtige Erfahrungen für den nachfolgenden Landesbewerb sammeln.

Drei äußerst anspruchsvolle Notfallsituationen mussten von den über 120 Jugendlichen bewältigt werden: ein Stapler-Unfall in einer Lagerhalle mit drei unterschiedlich verletzten Personen, eine Kollision zwischen Pferd samt Reiter und einem PKW mit schweren Verletzungen sowie allergische Reaktionen und Kollaps beim Ausflug des Wohn- und Pflegeheimes. Auch der theoretische Teil musste von den jungen Helfern vom Weissen Kreuz Innichen, dem Roten Kreuz Greifenburg und den Osttirolern absolviert werden. An den Start gingen insgesamt 13 Gruppen in der Bronze-Bewertung und 4 in Silber, wobei die „Silber-Teilnehmer“ bereits in der Sanitätshilfe starten.

Schlussendlich lagen die Bewerbs-Ergebnisse sehr knapp beieinander und es gab viel Applaus seitens der Bezirksführung für ALLE Teilnehmer/innen.

Bei den SILBER-Gruppen übernahm Sillian 1 den 1. Platz, Defereggental 3 den 2. und Sillian 2 3. Platz. Ganz großartig auch die BRONZE-Gruppen mit Weißem Kreuz 1 Innichen  den Platz 1, Sillian 4 mit Platz 2 und Deferreggental 2 mit Platz 3

socialshareprivacy info icon