31.08.2018 22:10

First Response Gebietsabdeckung Sommer 2018

Aufgrund der Totalsperre der L200 in Müselbach wurde eine Gebietsabdeckung durch die First Responder Alberschwende ermöglicht.

First Response Gebietsabdeckung Sommer 2018
First Response Team Alberschwende

Vom 9.7.2018 bis 31.8.2018 wurde der gesamte Verkehr zwischen Egg und Müselbach über Großdorf und Lingenau umgeleitet.
In Folge der dadurch entstehenden deutlich längeren Anfahrtszeit eines Rettungswagens nach Alberschwende, hat das First Response-Team Alberschwende im Auftrag der Rettungsabteilung Egg während dieser Zeit einen fixen First Response-Bereitschaftsdienst rund um die Uhr eingerichtet, damit bei Notfällen ein schnelles Eintreffen von Rettungs- und NotfallsanitäterInnen sichergestellt werden kann.

Zu diesem Zweck wurde während dieser Zeit auch ein zusätzliches Einsatzfahrzeug in Alberschwende stationiert und von den First Respondern betrieben. Durch die sehr hohe Einsatzbereitschaft unserer First Responder konnten trotz der Haupturlaubszeit 96,3 % der notwendigen Bereitschaftsdienste durch ausschließlich ehrenamtliche First Responder abgedeckt werden. Die restlichen 3,7 % wurden durch Zivildiener abgedeckt.

Insgesamt haben unsere 11 First Responder in diesem 8-wöchigen Zeitraum 1634 Stunden ehrenamtlich für unsere Bevölkerung geleistet. Sie wurden von der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) zu 32 Einsätzen alarmiert.

Statistik
First Response - Gebietsabdeckung vom 09.07.2018 bis 31.08.201854 Tage
Einsätze Gesamt32
First Response- Team Verfügbarkeit bei Einsätzen100%
Einsätze in der Arbeitsueit der First Responder (Mo. - Fr. 08.00-18.00 Uhr)25%
Durchschnittliche Eintreffzeit des ersten FR vor Ort ab der Alamierung4 Minuten 23 Sekunden
Fix durch First Responder ehrenamtlich abgedeckter Bereitschaftsdienst1634 Stunden
Anzahl Patienten38

 

 

socialshareprivacy info icon