29.08.2009 21:41

Brandeinsatz Hasenfeldstr.

Brandeinsatz Hasenfeldstr.

Brandeinsatz 29.08.09
Ein Fernseher hat am Samstagnachmittag am 29.08.09 in Lustenau einen Wohnungsbrand verursacht. Bei Ankunft der Feuerwehr wurde sofort eine Erhöhung der Alarmstufe von f2 auf f4, r3 durch den Einsatzleiter befohlen. Beim Objekt handelte es sich um ein sechs geschossiges Wohnhaus mit 12 Parteien. Brandausbruch war im 2. Obergeschoß. Mehrere Wohnungseinheiten des Wohnblocks wurden dadurch in Mitleidenschaft gezogen. Mehrere Bewohner mussten teilweise von der Feuerwehr evakuiert werden.

Vom Roten Kreuz wurden 15 Personen triagiert, vier Bewohner waren verletzt. Die verletzten Personen wurden mit Rauchgasvergiftungen zur Weiterbehandlung bzw. weiteren Abklärung ins Krankenhaus Dornbirn gebracht.

Das Rote Kreuz war mit 15 Sanitätern und 3 Notärzten mit 2 RTW, 1 KTW und 1 NEF vor Ort im Einsatz.
Die Feuerwehr Lustenau war mit ELF, Tank 1, LF 1, Leiter, Rüst 1, Tank 2, LF 2 und Rüst 2 im Einsatz.

socialshareprivacy info icon