15.01.2012 16:24

Verpflegungseinsatz am Bahnhof Bludenz

Verpflegungseinsatz am Bahnhof Bludenz
Teeausgabe durch Rankweiler Katastrophenhelfer am Bahnhof Bludenz

Am vergangenen Wochenende erfolgte seitens der ÖBB, direkt von Notfallkoordinator der Österr. Bundesbahn Herrn Markus Mayer, eine Einsatzanforderung an das Rote Kreuz Vorarlberg mit der Bitte um Unterstützung am Bahnhof Bludenz. Aufgrund der Sperre der Arlberg-Bahnstrecke kam es zu vermehrten und langen Wartezeiten – bis zu 2 Stunden – im Schienenersatzverkehr für hunderte von Reisegästen

 

Die Alarmierung des Katastropheneinsatzteams erfolgte am Samstag um 15:30 Uhr. Bereits um 16:45 Uhr befand sich ein Einsatzteam am Bahnhof Bludenz vor Ort und schenkte am Bahnhofsvorplatz heißen kostenlosen Tee bis weit nach 22 Uhr an die wartenden Reisegäste aus. Der Einsatz wurde am Sonntag von 09:00 bis 18 Uhr fortgesetzt.

 

Das Einsatzteam aus Rankweil und Hard war mit rund 8 Personen – insgesamt 122 Einsatzstunden – vor Ort und schenkte mehr als 2.600 Portionen Tee an die wartenden Reisegäste aus.

socialshareprivacy info icon