02.10.2019 11:58

Reisebericht: Wagrain im Pongau vom 13.–20.09.2019

Reisebericht: Wagrain im Pongau vom 13.–20.09.2019

Am 13. September brachten die Betreuerinnen Annemarie Berkmann und Klaudia Grissemann unsere drei Reisegäste aus Vorarlberg nach Wagrain im Herzen der Salzburger Bergwelt.

Nach dem freundlichen Empfang mit einem Begrüßungsgetränk im Hotel „Wagrainer Hof“ konnten die Reiseteilnehmer in aller Ruhe ihre Zimmer beziehen. Etwas später trafen auch die restlichen 13 Reiseteilnehmer aus Oberösterreich und ein Teilnehmer aus Salzburg ein.

Zum Wohlfühlen lud nicht nur die familiäre Atmosphäre des 4-Sterne-Hotels ein, auch das Hallenbad mit Gegenschwimmanlage, die Wellnesswelt, die Sonnenterrasse mit Skybar und vieles mehr, waren erster Güte.

Kulinarisch wurde man neben dem großzügigen Frühstücksbuffet jeden Abend mit einem hervorragenden 4-Gang-Wahlmenü verwöhnt. Zusätzlich gab es noch Themenabende mit Unterhaltungsmusik, Dessertbuffet usw.

Das Ausflugsprogramm wurde selbstverständlich den Reisegästen angepasst:

So gab es eine interessante Hausführung im Hotel, eine Fahrt an den Jägersee zum Mittagessen, Kuchen und Kaffee im „Cafe Olympia“ von Annemarie Moser-Pröll, ein Besuch der Kirche in Wagrain und des Grabes von Josef Mohr (dessen Liedtext „Stille Nacht“ jeder kennt) und die Edelweißalm mit dem Bauernmuseum.

 

Nach der erholsamen Urlaubswoche mit vielen wunderschönen Eindrücken und geselligen Stunden ging es am Sonntag wieder zurück nach Vorarlberg.

socialshareprivacy info icon