DECUS

decus

Der DECUS ist eine Kooperation vom ORF Vorarlberg, der Raiffeisenbank und dem Österreichischen Roten Kreuz, Landesverband Vorarlberg mit Unterstützung des Landesfeuerwehrverbandes Vorarlberg, der Bergrettung Vorarlberg, der Wasserrettung Vorarlberg und dem Arbeiter-Samariter-Bund Vorarlberg.


Bei jedem Notfallgeschehen sind die ersten Maßnahmen von Ereigniszeugen dafür verantwortlich, ob der Patient dieses Ereignis überlebt beziehungsweise es mit wenigen Folgeschäden übersteht. Der Aussage, dass die Rettungskette nur so stark ist wie ihr schwächstes Glied, kommt eine dementsprechende Bedeutung zu. Der professionelle Rettungsdienst – von der Leitstelle über den Rettungswagen bis hin zur Notfallaufnahme – ist so gut entwickelt und so schlagkräftig, dass die Überlebenschancen selbst von Herzstillstandpatienten in den letzten Jahren deutlich gestiegen sind. Wenn Ereigniszeugen das Notfallgeschehen erkennen, die Courage aufbringen sich um den Patienten zu bemühen, sofort richtig alarmieren und erste, einfach zu erlernende Handgriffe anwenden, dann werden Leben gerettet.

Im täglichen Rettungsdienst erleben wir, je nach Notfallereignis, sehr oft unbeteiligte Beobachtungen  oder hektisches Durcheinander. Viel zu selten finden wir einen Patienten vor, dem von Anfang an Teilnahme, Erste Hilfe und Beruhigung zuteil wurde. Es gibt aber die Fälle, bei denen Zeugen sofort und richtig reagieren, eine richtige Alarmierung veranlassen, den Patienten vorbildlich lagern bzw. mit lebensrettenden Maßnahmen (Herzdruckmassage, Mund-zu-Mund Beatmung) versorgen und entsprechend beruhigen.
Aus diesem Grund ist der DECUS ins Leben gerufen worden. 

Wir möchten uns bei diesen Ersthelfern bedanken.
Melden auch Sie sich bei uns!

 

 

socialshareprivacy info icon