12.11.2011 12:03

Glanzvolles Debüt für „Nacht der Menschlichkeit“ Viel Prominenz beim 1. Wiener Rotkreuzball

Ein neuer Charity-Stern erstrahlt am Wiener Ballhimmel: eine erfolgreiche „Nacht der Menschlichkeit“ feierte das Wiener Rote Kreuz in den Festsälen des Wiener Rathauses. Das exquisite Charity-Dinner und der glamouröse 1. Wiener Rotkreuzball waren Höhepunkte des 50-jährigen Jubiläums. Stardesigner La Hong, „Helden von morgen“ Gewinnerin Conny Mooswalder, Musical-Stars Uwe Kröger, Gernot Kranner und Lucia Nistler sowie viele weitere Promis schenkten an diesem Charity-Abend ihr Herz den Kinderprojekten des Wiener Roten Kreuzes.

WRK/KHD Dokuteam

Das Wiener Rote Kreuz rief, und alle kamen: anlässlich des 50-jährigen Jubiläums bat das Wiener Rote Kreuz am 11.11.11 in den Sälen des Wiener Rathauses zum 1. Wiener Rotkreuzball. Bevor es aber „Alles Walzer“ hieß, fand im Rathauskeller ein Charity-Dinner statt. Neben den kulinarischen Genüssen von Starkoch Helmut Österreicher gab es für die Gäste auch musikalische Leckerbissen. So traten Lucia Nistler sowie der berühmte „Professor“ Abronsius aus „Tanz der Vampire“, Gernot Kranner auf. Magier Lucca sorgte für zauberhafte Stimmung.

„Rotkreuz-Charity ein voller Erfolg“

Der elegante Ball mit seinen vielen attraktiven Höhepunkten hat sich nicht nur für die mehr als 1.000 Besucher ausgezahlt: „Mit dem Reinerlös dieser Veranstaltung fördern wir unsere Kinderprojekte, sowohl die Therapiecamps, als auch die Rotkreuz-Kids“, betonte Wiens Rotkreuz-Präsident Karl Skyba. Mehr als 84.000 Euro konnten allein durch den Verkauf von Sponsorpackages lukriert werden. „Wir können nur einfach Danke sagen: den vielen Ballgästen, die diese Rotkreuz-Charity durch ihren Eintritt mitfinanziert haben, den Firmen, die uns mit Sach- und Geldsponsoring zur Seite standen, und nicht zuletzt der Stadt Wien, die uns sämtliche Räumlichkeiten im Rathaus zur Verfügung gestellt hat.“

Die unter dem Gedanken „Kinder sind die Zukunft!“ vom Wiener Roten Kreuz initiierten Jubiläumsprojekte legen besonderes Augenmerk auf junge Menschen. Beispielsweise hilft bei dem Projekt „Therapiecamps“ hilft das Wiener Rote Kreuz Kindern und Jugendlichen, die durch ihre chronischen Beeinträchtigungen psychisch und körperlich eingeschränkt sind. Einfach nur Kind sein, spielen und Spaß haben, stehen während dieser Tage im Vordergrund.

Uraufführung als Geburtstagsgeschenk

Durch die festliche Balleröffnung führten die beliebten ORF-Moderatoren Elisabeth Engstler und Wolfram Pirchner. Junge Rotkreuz-MitarbeiterInnen glänzten bei der Eröffnungspolonaise mit ihrem Können, einstudiert und choreographiert von Tanzprofi Prof. Dkfm. Thomas Schäfer-Elmayer.

Die Krönung der Eröffnung war die Uraufführung eines außergewöhnlichen musikalischen Geburtstagsgeschenks: „Aus Liebe zum Menschen“, ein Jubiläumsmarsch anlässlich 50 Jahre Wiener Rotes Kreuz von Komponist Peter Platt. „Heldin von morgen“ Conny Mooswalder unterstützte in einem wunderschönen, von Designer La Hong entworfenen Ballkleid als Testimonial die Kinderprojekte.

Eine besonderes Highlight war die Mitternachtseinlage: die Vereinigten Bühnen sorgten mit einem bunten Querschnitt aus dem Musical-Hit „Sister Act“ um Mitternacht im großen Ballsaal für weitere Furore.

Musik, Roulette und Charity vereint

Für ausgelassene Stimmung auf der Tanzfläche sorgte mit klassischer Tanzmusik wie Walzer, Foxtrott und Cha-Cha-Cha das Orchester Prof. Helmut Steubl. Für alle Jazzfans gab es einen besonderen Ohrenschmaus, denn Wolfgang Steubl spielte mit seiner Big Band mit vollem Bläsersound der 1950er auf. Die beliebtesten Klassiker der Tanzmusik garantierte die Sigma big.dance.band. Für Party pur und heiße Sohlen sorgen die DJs von Radio Wien.

Aber nicht nur die Tanzbegeisterten kamen am 1. Wiener Rotkreuzball voll auf ihre Rechnung. Ob das Glück ein Vogerl ist und dem einen oder anderen – neben einer traumhaften Ballnacht – zu einem Gewinn verhalf, konnten die Ballgäste am Roulette-Tisch oder mit einem Los der großen Tombola mit 1.000 Preisen herausfinden. Neben zahlreichen hervorragenden Preisen gab es als Hauptpreis einen Opel Corsa zu gewinnen. Mit viel Spaß, guter Laune und dem Charity-Gedanken im Hinterkopf wurde bis in die frühen Morgenstunden der Faschingsauftakt gefeiert.

Von der Cocktailbar bis zur Styling Lounge

Den Gästen wurde viel geboten: so wurde mit einer ebenso noblen wie passenden Damenspende aufgewartet. Pierre Lang designte ein exklusives Charity-Collier mit einem rhodinierten Kreuz-Anhänger mit rot glitzernden Kristallsteinen und zwei Textilbändern in Korallrot und Kirschrot. Die Herren erhielten ein hochwertiges Pflegeset von L’Oreal, das ebenso wie die gleichnamige L’Oreal Styling Lounge bei den mehr als 1.000 Ballbesuchern für Furore sorgte. Bei einer Cocktailbar im Nordbuffet, einer Jazz Lounge im Wappensaal und einer Radio Wien Disco ab 2.00 Uhr früh, tanzten alle vergnügt bis in die frühen Morgenstunden.

Prominente Gäste am 1. Wiener Rotkreuzball:

  • Mag. Sonja Wehsely, Stadträtin für Gesundheit und Soziales
  • Dr. Karl Skyba, Präsident des Wiener Roten Kreuzes
  • Fredy Mayer, Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes
  • Primarius Dr. Harald Hertz, Chefarzt Wiener Rotes Kreuz
  • Elisabeth Engstler und Wolfram Pirchner
  • KR Martin Essl, Vorstandsvorsitzender BauMax AG
  • Gen.Dir. Stv. DI Friedrich Stickler, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes, Österreichische Lotterien
  • Prof. Thomas Schäfer-Elmayer
  • Dr. Susanne Drapalik, Geschäftsbereichsleiterin, Wiener Krankenanstaltenverbund
  • Dr. Rainer Gottwald, MBA, Geschäftsleiter Wiener Rettung
  • DI Dr. Gerald Hillinger, Branddirektor, Wiener Berufsfeuerwehr
  • Mag. Wolfgang Müller, MBA, Stellvertr. Bereichsdirektor, Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit, Stadt Wien
  • Marianne Klicka, Abgeordnete zum Wiener Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderats
  • SIDO
  • La Hong, Star-Designer
  • Gernot Kranner
  • Lucia Nistler
  • MisSISS
  • Lucca
  • Cornelia Mooswalder, Heldin von Morgen
  • Peter Platt
  • SIGMA
  • Wolfgang Steubl
  • Helmut Steubl
  • Katrin Lampe
  • Yvonne Rueff
  • Uwe Kröger
  • Sueli Menezes
  • Hellwig Pfanzelter


Wien, 11.11.11

Rückfragehinweis:
Andreas Zenker, MSc
Wiener Rotes Kreuz
Nottendorfer Gasse 21, A-1031 Wien
Mobil: +43 (664) 244 32 42

socialshareprivacy info icon