16.03.2012 11:29

Erste Pflege-Tagung des Wiener Roten Kreuzes

Expertise aus der Praxis für die Praxis: das Wiener Rote Kreuz lädt am 30. März 2012 zur ersten Tagung über Pflegequalität. Im Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes wird wissenschaftlichen Studien und Fragen zur Verbesserung der Pflegequalität nachgegangen, Ergebnisse werden präsentiert und diskutiert.

Erste Pflege-Tagung des Wiener Roten Kreuzes

„Der Pflege zu ihrem wohl verdienten Recht zu verhelfen, ihre Wichtigkeit hervorzuheben und langfristige Karriereperspektiven durch eine fundierte Fortbildung zu festigen: das sind die wesentlichen Faktoren, welche die Tagung Pflegequalität so besonders machen“, erklärt Gabriele Sprengseis, Leiterin des Ausbildungszentrums des Wiener Roten Kreuzes. Hochrangige ExpertInnen stellen anhand von Forschungsergebnissen Qualitätsverbesserungen durch Implementierung oder Erweiterung personenzentrierter Pflegekonzepte vor.  

Der Sinn der Pflegequalität-Tagung ist es, renommierten WissenschaftlerInnen und topausgebildeten Ärzten ein Forum zur Präsentation und zum Austausch der jeweiligen Nachforschungen und Ergebnisse zu geben. Interessierte, Ärzte und Personen aus dem Fachgebiet Pflegebetreuung können sich bei dem Fortbildungsseminar aufgrund der vorgestellten Expertise weiterbilden sowie ihre fachliche Kompetenz ausbauen. „Wir konnten hervorragende und mehr als qualifizierte ReferentInnen gewinnen, wie etwa Univ. Prof. Dr. Elisabeth Seidl oder Univ. Prof. Dr. Katharina Heimerl“, erklärt Gabriele Sprengseis.

Der größte Bereich im Wiener Roten Kreuz ist die Abteilung Pflege & Betreuung: zahlreiche Freiwillige sowie hauptberufliche MitarbeiterInnen bieten mit dem vielfältigen Dienstleistungsangebot alten, kranken oder behinderten Menschen Unterstützung bei der alltäglichen Lebensführung. Die Dienstleistungen Heimpflege, Pflegehilfe und Diplomkrankenpflege werden von rund 2.000 KlientInnen pro Jahr in Anspruch genommen. Im Ausbildungszentrum des Roten Kreuzes werden die Erfahrung und das daraus resultierende praktische Wissen weitergegeben um die Pflegeleistungen nachhaltig zu verbessern.

Die Tagungsgebühr beläuft sich auf € 110,-, Unterlagen und Pausengetränke sind inkludiert.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

http://www.roteskreuz.at/wien/kurse-aus-weiterbildung/gerontologie/tagung-pflegequalitaet/

 

Wien, 16. März 2012

 

 

Rückfragehinweis:

Wiener Rotes Kreuz

Andreas Zenker, MSc, MBA

Tel: 0664 244 32

socialshareprivacy info icon