27.09.2013 16:12

Studieren beim Wiener Roten Kreuz: Neue Akademie als Karriere-Wegbereiter im Pflegebereich

Im Rahmen der neuen „Akademie des Wiener Roten Kreuzes“ erweitert das Ausbildungszentrum in Zusammenarbeit mit der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien seine Kompetenzen um zwei neue Universitätslehrgänge. Diese sollen insbesondere durch eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis für Lehr- und Management-Karrieren im Gesundheits- und Pflegebereich rüsten.

Studieren beim Wiener Roten Kreuz: Neue Akademie als Karriere-Wegbereiter im Pflegebereich

Beim Wiener Roten Kreuz studieren? Seit kurzem ist dies möglich: Das Ausbildungszentrum hat sich jüngst um die Akademie des Wiener Roten Kreuzes erweitert und bietet neben den gewohnten Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten nun auch akademische Qualifikationen. Neu im Programm 2014 sind die beiden Universitätslehrgänge „Lehre Gesundheits- und Krankenpflege“ sowie „Gesundheits- und Pflegemanagement“, die in Kooperation mit der Sigmund Freud PrivatUniversität angeboten werden.

 

 

Die universitären Angebote der neuen Akademie des Wiener Roten Kreuzes richten sich an Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern und –pfleger, die ihr im Rahmen von mindestens zwei Jahren Berufspraxis erworbenes Wissen zukünftig in der Lehre oder im Management anwenden wollen. Beide Studiengänge werden berufsbegleitend abgehalten, der Unterricht findet in Modulen jeweils einmal im Monat von Donnerstag bis Sonntag statt. „Wer eine Management- oder Lehr-Karriere im Pflegebereich anstrebt, kann sich bei uns nun im Rahmen einer fundierten akademischen Ausbildung vorbereiten“, so Gabriele Sprengseis, Leiterin des Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes. „Um aus einer bestehenden Tätigkeit im Pflege- und Betreuungsbereich eine weiterführende Karriere zu formen, sind unsere neuen Universitätslehrgänge ideal.“

 

 

Neben den beiden neuen Universitätslehrgängen, die mit den Titeln „akademische/r Lehrer/in für Gesundheits- und Pflegeberufe“ bzw. „akademische/r Gesundheits- und Pflegemanger/in“ abschließen, können auch Berufsausbildungen wie beispielsweise zum/zur Rettungs- und NotfallsanitäterIn, HeimhelferIn oder PflegehelferIn im Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes im dritten Bezirk absolviert werden. In der Breitenausbildung sind besonders die zahlreichen Angebote im Bereich Erste Hilfe gefragt. Mit der SanArena steht hier ein einzigartiges Übungsumfeld zur Verfügung; mit Trainern und Trainerinnen aus der Praxis liegt der Fokus auch in diesem Bereich auf der Verknüpfung medizinischer- wissenschaftlicher Lehrmeinung mit praktischer Einsatzerfahrung.

 

 

Weitere Informationen über die Angebote des Ausbildungszentrums und der Akademie des Wiener Roten Kreuzes: Telefon: +43 (0)1 795 80-6000, Fax: +43 (0)1 795 80-9600, Internet: www.wrk.at/abz

 

 

Wien, 23. September 2013

 

 

Rückfragehinweis:

Wiener Rotes Kreuz

Andreas Zenker MSc., MBA

Tel: 0664 244 32 42

socialshareprivacy info icon