08.09.2015 20:59

Wiener Rotes Kreuz: Starke Präsenz anlässlich des Welttages der Ersten Hilfe

Am Samstag, den 12. September ist Welttag der Ersten Hilfe. Das Wiener Rote Kreuz ist an diesem Tag mit einer Spendentram vom Wiener Tramwaymuseum und beim diesjährigen Feuerwehrfest (Am Hof und Judenplatz) präsent.

Wiener Rotes Kreuz: Starke Präsenz anlässlich des Welttages der Ersten Hilfe

Anlässlich des Welttages der Ersten Hilfe startet das Rote Kreuz eine Kampagne, um auf die Wichtigkeit von Erster Hilfe aufmerksam zu machen und Menschen zu motivieren, einen Kurs zu besuchen. Wichtigste Aussage der Kampagne:

„Zu 99% geht alles gut. Ein Erste Hilfe Kurs lohnt sich zu 100%.“

 

Das Wiener Rote Kreuz animiert an diesem Tag gemeinsam mit dem Wiener Tramwaymuseum die Fahrgäste einer Spendentram zum Auffrischen ihres Erste-Hilfe-Wissens. Professionelle TrainerInnen des Ausbildungszentrums des Wiener Roten Kreuzes geben während der halbstündigen Fahrt einen Einblick in das Erste Helfen. Dieser „Crash-Kurs“ zum Thema Verbrennungen im Haushalt ersetzt nicht den Erste-Hilfe-Kurs, soll aber Lust darauf machen, das mitunter lebensrettende Wissen aufzufrischen. Die Spendentram fährt am Samstag ab 09:35 bis 13:40 (letzte Fahrt) vom Schwedenplatz am inneren Ring zurück zum Schwedenplatz. 

 

Abfahrtszeiten Schwedenplatz:

 

  • 09:45
  • 10:15
  • 10:45
  • 11:15
  • 11:45
  • 12:15
  • 12:45
  • 13:15
  • 13:45

 

Das traditionelle Feuerwehrfest findet vom 11. bis 13. September Am Hof sowie am Judenplatz statt. Auch hier wird das Wiener Rote Kreuz präsent sein und mit Flyern und Giveaways für die Gäste des Festes auf Erste Hilfe aufmerksam machen. Das Rote Kreuz empfiehlt, alle fünf Jahre einen Auffrischungskurs zu machen.

 

Alle Infos und der Kampagnen-Spot auf www.erstehilfe.at

Fotolink: http://images.roteskreuz.at/?c=3814&k=11b982cc29

socialshareprivacy info icon