Covid 19: Krisenkommunikation für Veranstaltungen

Covid-19: Krisenkommuniktion

Gerade im Veranstaltungsbereich sind in Covid 19-Zeiten viele Vorgaben zu erfüllen. Sei es ein Präventionskonzept, ein spezieller Covid-Beauftragter oder andere Mechanismen, die einerseits dafür sorgen sollen, dass Veranstaltungen dennoch durchgeführt werden können, andererseits dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

 

Der schiere Alptraum jedes Veranstalters ist, trotz aller Regelungen einen positiven Covid-Fall oder gar einen Cluster zu produzieren. Kritische Medienanfragen, behördliche Untersuchungen und ein schlechtes Bild in der Öffentlichkeit zehren an der Glaubwürdigkeit.

 

Nach dem Erfolgskurs „Covid 19-Beauftragter“ des Competence Centers des Wiener Roten Kreuzes widmet sich der neue Kurs „Covid 19: Krisenkommunikation für Veranstaltungen“ genau diesem Thema. Was bedeutet Kommunikation überhaupt? Mit welchen Herausforderungen ist man speziell in einer Krise konfrontiert? Wie gehe ich damit um? Wer spricht wann zu wem? Und wie bereitet man sich dann auf ein Interview vor? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigen wir uns in dem Kurs „Krisenkommunikation für COVID-19 Beauftragte“.

 

Ihr Nutzen

Nach Absolvierung der 7 Module dieses Online-Kurses:

  • haben Sie einen Einblick in die Kommunikationsabläufe und die Rolle eines Kommunikators
  • kennen Sie die Regeln der Kommunikation in der Krise
  • wissen Sie, welche Checklisten in der Krisenkommunikation wichtig sind und wie Sie sich bei Interviewanfragen verhalten
  • erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung

Modul 1 – Grundlagen

Modul 1 behandelt die grundlegende Informationen zum Thema „Was ist eine Krise“, was sind ihre Grundsätze, worauf muss ich mich als Kommunikator einstellen.

 

Referent: PhDr. Andreas Zenker, MSc, MBA

Modul 2 – Der Weg aus der Krise

Im Modul 2 stellt Ihnen der Vortragende die Rolle des Kommunikators selbst vor. Welche Mechanismen laufen in der Kommunikation ab, Warum werde ich nicht immer so verstanden, wie ich selbst meine, etwas gesagt zu haben.

 

Referent: PhDr. Andreas Zenker, MSc, MBA

Modul 3 – Emergency Exit

Im dritten Modul beschäftigen wir uns noch mit den Details, welche Hindernisse und günstige Faktoren es im Bereich der Kommunikation gibt und welche Rolle der Kommunikator hier einnimmt.

 

Referent: PhDr. Andreas Zenker, MSc, MBA

Modul 4 – Goldene Regeln der Krisenkommunikation

Neben den grundsätzlichen „Dos & Don’ts“ der PR geht es in Modul 4 vor allem um die zehn Regeln der Krisenkommunikation. Was ist speziell jetzt essenziell, um überhaupt eine erfolgreiche Kommunikation zustande zu bringen, welche Grundregeln müssen eingehalten werden, um auch glaubwürdig zu sein.

 

Referent: PhDr. Andreas Zenker, MSc, MBA

Modul 5 - Checklisten

Vorbereitung ist für Krisenkommunikation einer der wesentlichsten Punkte. Checklisten, Tipps und Tricks helfen dabei, in der Krise selbst nicht erst über Abläufe nachdenken zu müssen, sondern auf bewährte Vorgehensweisen schnell zugreifen zu können.

 

Referent: PhDr. Andreas Zenker, MSc, MBA

Modul 6 – Hilfe, ein Interview! Basics

Komplexität versus Klarheit – wenn man sich in einer Krisensituation befindet, ist es wesentlich, den Überblick zu gewinnen und sich auch auf Interviews vorzubereiten. Denn jetzt gilt es, als kompetenter Ansprechpartner wahrgenommen zu werden und klare Botschaften zu übermitteln.

 

Referent: PhDr. Andreas Zenker, MSc, MBA

Modul 7 – Beispiele aus der Praxis

Im siebten und letzten Modul stellt Ihnen der Vortragende einige mögliche Szenarien vor, die im Zusammenhang mit COVID-19 bei Veranstaltungen denkbar sind.

 

Referent: PhDr. Andreas Zenker, MSc, MBA

KOSTEN:

Kurskosten: 

129.- zzgl. 20% USt.

 

Zur Anmeldung

COVID-19: Krisenkommunikation für Veranstaltungen

socialshareprivacy info icon