Wir suchen Erste-Hilfe Lehrbeauftragte

Du bist auf der Suche nach einer sinnvollen Tätigkeit? Werde Erste-Hilfe Lehrbeauftragte(r) beim Wiener Roten Kreuz!

Ausbildung zu Lehrenden im Ausbildungszentrum

Lehrende für Erste Hilfe und Sanitätshilfe unterrichten im Auftrag des Wiener Roten Kreuzes in unterschiedlichen Kursformaten.

Hier vor allem

  • Erste-Hilfe-Grundkurse
  • Erste-Hilfe-Auffrischungskurse
  • Erste-Hilfe für FührerscheinwerberInnen

und mit entsprechender Weiterbildung durch das Bildungszentrum des ÖRK auch

  • Erste-Hilfe bei Säuglings- und Kindernotfällen
  • Ich-Helfe-Erste-Hilfe für Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • Teamwork Outdoors
  • Sanitätshilfe.

In erster Linie werden Menschen zum Unterrichten gebraucht, die wochentags tagsüber Zeit haben.

Die Ausbildungskosten übernimmt das ABZ.

Die Ausbildung zum Lehrbeauftragten (LBA) gliedert sich in vier große Bereiche

  • Qualifikationsseminar (6 UE)
  • Pädagogik Basisseminar (24 UE)
  • Fachausbildung (24 UE)
  • Freigabe Coaching (1 UE pro Teilnehmer)

Lehrbeauftragte für Erste Hilfe (LBA)

Voraussetzungen für die Ausbildung zum LBA

  • Tätigkeitsberechtigung als Rettungssanitäter (oder höher) ODER
  • Medizinstudium nach der SIP 2 ODER
  • Angehörige/r des gehobenen medizinischen Dienstes ODER
  • Ausbildung und praktische Vorkenntnisse in Erwachsenenbildung

Qualifikationsseminar

Im Qualifikationsseminar wird einerseits das Erste-Hilfe-Wissen in praktischen Übungen und einem schriftlichen Test überprüft, andererseits die Eignung zum Lehrenden beurteilt.

Pädagogik Basisseminar / professionelle Seminargestaltung

Das Pädagogik Basisseminar vermittelt wichtige Informationen zum Lehren am Ausbildungszentrum sowie einigen nützliche Tipps und Tricks, die in der Praxis helfen, auch vor schwierigen Gruppen zu bestehen.

Fachausbildung

Die Fachausbildung findet im Bildungszentrum des Österreichischen Roten Kreuzes statt. Inhalt sind die Themen, die im Erste-Hilfe-Kurs unterrichtet werden in Theorie und Praxis. ACHTUNG:

Der Inhalt des Kurses ist VORAUSSETZUNG! Wir lernen dort nicht Erste Hilfe, wir lernen dort das Lehren von Erste-Hilfe-Themen.

Freigabe Coaching

Die Freigabe Coaching dient der letzten Überprüfung des Gelernten in einer Laborsituation. Vor den eigenen Kolleginnen und Kollegen ist ein „Stück“ Erste Hilfe Kurs zu unterrichten. Danach geht es ins Coaching.

Weiterbildung zum Lehrsanitäter (LS)

Voraussetzungen für die Ausbildung zum LS

Voraussetzungen für die Weiterbildung zum Lehrsanitäter sind:

  • Mindestens 2 Jahre aktive Tätigkeitsberechtigung als SanitäterIn
  • Mindestens 200 nachgewiesene Unterrichtsstunden in Erster Hilfe.

Die Ausbildung zum LS gliedert sich in vier große Bereiche:

  • Qualifikation für LS (6 UE)
  • Fachausbildung (48 UE)
  • Freigabe Coaching (1 UE pro Teilnehmer)

Qualifikation für LS

Schriftliche und praktische Überprüfung des Wissens in Erster Hilfe und Sanitätshilfe. Teilnehmende, die im laufenden Jahr den Einstiegstest für Notfallsanitäter im Landesverband Wien abgelegt UND BESTANDEN haben, können diesen anrechnen lassen.

Fachausbildung

Die Fachausbildung findet im Bildungszentrum des Österreichischen Roten Kreuzes statt. Inhalt sind die Themen, die im Sanitätshilfekurs unterrichtet werden in Theorie und Praxis. ACHTUNG: Der Inhalt des Kurses ist VORAUSSETZUNG! Wir lernen dort nicht Sanitätshilfe, wir lernen dort das Lehren von Sanitätshilfe-Themen.

In der Sanitätshilfe teilt sich die Fachausbildung in einen Teil 1 und in einen Teil 2.

Rückfragen und Anmeldung

E-Mail: abz-erstehilfekurse(at)wrk.at

socialshareprivacy info icon