Erste-Hilfe-Tipps für den Alltag: Autounfall

Wenn Sie zu einem Autounfall dazukommen, gilt es vor allem zu verhindern, dass noch weiterer Schaden entsteht.

Es nieselt leicht und auch ein paar Schneeflocken sind dabei. Die Straße ist schmierig. Romana fährt über den Riederberg. Recht langsam, denn sie kennt die Strecke: zuerst geht es schnurgerade hinauf, aber gleich nach dem Gasthaus kommt die erste Kehre. Da braust ein Auto von hinten heran, überholt noch schnell und dann sieht sie nur noch die Bremslichter hinter der Kurve verschwinden.

Noch langsamer nähert sie sich der Kehre und da steht der Wagen quer über die Fahrbahn. Romana bremst: Ein Verkehrsunfall. Noch wissen wir nicht, ob der Fahrer oder die Fahrerin verletzt ist. Was kann sie jetzt tun? 

Die erste Aufgabe ist es zu verhindern, dass noch weiterer Schaden entsteht

  • Halten Sie - wenn möglich - vor der Kurve an.
  • Drehen Sie die Warnblinkanlage auf.
  • Ziehen Sie die Warnweste an, ehe Sie das Auto verlassen. Zur eigenen Sicherheit empfehlen wir, die Warnweste immer anzuziehen.
  • Holen Sie das Warndreieck und den Verbandskasten. Viele Autofahrer haben diese Dinge im Kofferraum. Besser ist es jedoch, Verbandskasten und Warndreieck im Fahrgastraum sicher verwahrt und griffbereit zu haben.
  • Stellen Sie das Warndreieck so auf, dass nachkommende oder entgegenkommende Fahrzeuge rechtzeitig auf die Gefahr aufmerksam werden und auch noch abbremsen können.
  • Wenn Sie Flammen oder Rauch erkennen können, verständigen Sie sofort die Feuerwehr unter 122 und bleiben Sie in sicherer Entfernung.

Wenn Ihrer Einschätzung nach keine Gefahr vom Unfallauto ausgeht, nähern Sie sich vorsichtig.

Achtung Gefahrguttransporte!

Orange rechteckige Tafeln mit oder ohne Ziffernkombination weisen auf einen Gefahrguttransport hin. Das heißt, dass die Ladung für Menschen und/oder die Umwelt gefährlich sein kann. Nähern Sie sich auf keinen Fall einem solchen Fahrzeug. Achten Sie darauf, dass Sie sich höher als das Unfallauto aufhalten und den Wind im Rücken haben. Denn auch austretende Flüssigkeiten oder Dämpfe können gefährlich werden. Geben Sie beim Notruf unbedingt die Ziffernkombination an, die auf den Tafeln zu finden ist.


Sie möchten gerne an einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen? Eine Terminübersicht finden Sie unter folgendem Link vor - jetzt informieren!

 

Ihnen gefällt das Ausbildungszentrum und sein Kursangebot?

Empfehlen Sie uns weiter! Gerne über ein "Gefällt mir", respektive Bewertung, auf Facebook und Google!

Danke!

socialshareprivacy info icon