Die stabile Seitenlage

Wenn Sie feststellen, dass eine Person ihr Bewusstsein verloren hat, muss sie in die stabile Seitenlage gebracht werden.

Wenn Sie festgestellt haben, dass die betroffene Person noch atmet, gilt es diesen Zustand durch „Atemwege freihalten" zu erhalten. Denn Personen, die kein Bewusstsein haben, die also bewusstlos sind, drohen zu ersticken wenn sie in Rückenlage liegen. Dies kann einerseits durch das Zurücksinken der Zunge, andererseits durch Blut oder Erbrochenes ausgelöst werden.

Die beste Möglichkeit das zu verhindern ist die „stabile Seitenlage". Aus rein physikalischen Gründen bleiben bewusstlose Personen ohne den Kunstgriff der Stabilisierung nicht auf der Seite liegen.

  • Knien Sie sich neben die reglose Person.
  • Nehmen Sie den Arm, der näher bei Ihnen liegt, und strecken Sie ihn im rechten Winkel zum Körper der reglosen Person aus.
  • Greifen Sie in die Kniekehle des Beines, das weiter weg von Ihnen liegt und führen Sie es zum Handgelenk des Armes, der weiter weg von Ihnen liegt, OHNE dass sich dabei die Schulter hebt.
  • Ziehen Sie die Person zu sich, bis das Knie am Boden liegt. 
  • Der im rechten Winkel ausgestreckte Arm und das am Boden liegende Knie stabilisieren den Körper, sodass die Person nicht am Bauch zu liegen kommt. 
  • Heben Sie nun das Kinn ein wenig an und achten Sie darauf, dass der nach unten gerichtete Mund leicht geöffnet ist. So kann die Zunge nicht zurücksinken und Körperflüssigkeiten, die in den Mund gelangen, können abrinnen. 

Auch Personen in stabiler Seitenlage können aufhören zu atmen.

Daher ist es wichtig sicherheitshalber die „Reanimation vorzubereiten", also dafür zu sorgen, dass ein Beatmungstuch vorhanden ist und im Idealfall ein Defibrillator zur Verfügung steht.

Atmung prüfen

Ebenso wichtig ist es, in kurzen Abständen immer wieder zu überprüfen, ob die Person noch atmet, indem Sie Ihr Ohr und Ihre Wange nahe an Mund und Nase der Person bringen um festzustellen, ob Sie Atemgeräusche hören bzw. die Ausatemluft spüren können.

Können Sie keine Atmung mehr feststellen, müssen Sie die Person auf den Rücken drehen und mit der Reanimation beginnen.

 

Sie möchten gerne an einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen? Eine Terminübersicht finden Sie unter folgendem Link vor - jetzt informieren!

Ihnen gefällt das Ausbildungszentrum und sein Kursangebot?

Empfehlen Sie uns weiter - gerne auch über ein "Gefällt mir" auf Facebook & Co!

Danke!

socialshareprivacy info icon