Grundkurs Validation nach Naomi Feil

Validation ist eine Methode, um mit mangelhaft orientierten und desorientierten, sehr alten Menschen zu kommunizieren. Dieses Instrument hilft Stress abzubauen und ermöglicht Würde und Zufriedenheit wieder zu erlangen. Validation basiert auf einem emphatischen Ansatz und einer ganzheitlichen Erfassung des Individuums.

Die Kommunikation mit Validation nach Naomi Feil wird mehr und mehr eines der wichtigsten und erfolgreichsten Instrumente, um mit all den An- und Herausforderungen im Alltagssituationen im Akutbereich und Langzeitbereich sowie im Setting Zuhause besser umgehen zu können. Durch die Methode der Validation können sie den oft schwierigen Situationen im Alltag besser begegnen und diesen stressfreier und freudvoller meistern.

Voraussetzungen

Angehörige des Gesundheitswesens sowie pflegende Angehörige und Interessierte.

Inhalt

  • Prinzipien und Grundhaltung der Validation
  • Ziele der Validation
  • Zielgruppe identifizieren
  • Empathie/Echtheit/im „Jetzt“ sein
  • Entwicklungsstufen nach Erikson und Validation
  • Einblick in die Welt desorientierter Menschen
  • Die vier Phasen der Aufarbeitung nach Feil
  • Symbole, der Schlüssel zur inneren Welt desorientierter alter Menschen
  • Verbale und nonverbale Techniken der Validation
  • Beispiele aus der Praxis

Anmerkung

  • 16 Fortbildungseinheiten
  • Fortbildung nach §63

Anmeldung, Preis und Termin(e)

Kursort

Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes GmbH

1030 Wien, Safargasse 4

Lageplan

 

Ihnen gefällt das Ausbildungszentrum und sein Kursangebot?

Empfehlen Sie uns weiter - gerne auch über ein "Gefällt mir" auf Facebook & Co!

Danke!

socialshareprivacy info icon