Pflegerische Kompetenzen bei end-of-life-decisions

Ziel

Die Pflegepersonen sind in der Lage erweiterte pflegerische Handlungskonzepte und Problemlösungen für die Pflegepraxis im Zusammenhang mit ethischen Entscheidungen am Lebensende (end-of-life- decisions) zu entwickeln und zu evaluieren. Die Pflegepersonen können basierend auf fundierten Fachkenntnissen im Rahmen der ethischen Entscheidungen am Lebensende in der Einzelsituation auf ihren Stationen handelnd tätig werden. Um Betroffene im Rahmen von Entscheidungen am Lebensende ganzheitlich zu betreuen, verfügen die Pflegepersonen über Grundkenntnisse der Palliative Care in den unterschiedlichen Settings.

Zielgruppe

  • diplom. Gesundheits- und Krankenpflegepersonen

Inhalte

  • Auseinandersetzung mit dem Sterben und Tod
  • Grundlagen Ethik
  • End-of-life-decisions
  • Assistierter Suizid und Euthanasie
  • Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
  • Organisationsethik
  • Klinische Ethikberatung, ethische Fallbesprechung
  • Palliative Care (Begriffe, Verständnis...)
  • Symptomkontrolle

Anmeldung, Preis und Termin(e)

Anmerkung

  • Fortbildung nach § 63GuKG

Kursort

Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes GmbH

1030 Wien, Safargasse 4

Lageplan


Ihnen gefällt das Ausbildungszentrum und sein Kursangebot?

Empfehlen Sie uns weiter - gerne auch über ein "Gefällt mir" auf Facebook & Co!

Danke!

socialshareprivacy info icon