#DemenzWelt - Aktivitäten für Menschen mit Demenz

Validation beim Wiener Roten Kreuz DemenzWelt

 

Halten Sie Ihre Lieben, welche Demenz haben, aktiv und engagiert!

Es ist schwierig, altersgerechte Aktivitäten zu entwickeln, die Menschen mit Demenz Sinn und Zweck geben. Diese zweckmäßigen, praktischen Aktivitäten bieten Menschen mit Demenz Vergnügen und Erholung und bewahren ihre Würde und Selbstachtung. Möglicherweise verfügen Sie nicht über alle diese Artikel, daher sind möglicherweise einige Käufe erforderlich. Glücklicherweise sind sie kostengünstig mit nach Hause zu nehmen und die Ergebnisse können sich mehr als lohnen. Wie immer bei einer an Demenz leidenden Person hängt der Erfolg jeder Aktivität stark vom Fortschreiten der Krankheit ab. Wir möchten in dieser dreiteiligen Tipp-Reihe verschiedenste Möglichkeiten für Sie zusammenfassen.

1. "Spielen" mit Farb-Mustern aus dem Baumarkt

In Baumärkten gibt es immer diverse Farbmuster-Karteien. Diese Farbpaletten sind in einer Vielzahl von Farben, Formen, Größen und Texturen erhältlich, oftmals Einzelkarten, die man sich gratis mitnehmen kann. Abhängig vom Fortschreiten der Erkrankung Ihrer Angehörigen können sie auf verschiedene Weise mit den Farbkarteikarten umgehen, von der einfachen Manipulation mit den Händen über die Übereinstimmung von Ähnlichkeiten bis hin zur Erstellung von Farbpaletten oder Collage-Bildern. Dies ist eine schöne Freizeitbeschäftigung und kann sehr beruhigend wirken.

2. Erkundung einer Schmuckschatulle

Viele Menschen haben gute Erinnerungen daran, als Kind in der Schmuckschatulle eines älteren Verwandten zu stöbern. In der Tat sind Schmuckschatullen wahre Schatzkammern für Menschen jeden Alters. Egal, ob Ihre alternden Lieben einfach in die Kiste schauen oder sie organisieren, sie werden gerne an dieser altersgerechten Aktivität teilnehmen. Eine Aktivität die Enkelkinder und Großeltern gemeinsam machen können!

Bitte denken Sie daran, dass diese Aufgabe für manche Menschen mit Demenz überwältigend oder verwirrend sein kann. Berücksichtigen Sie daher beim Einrichten dieser Aufgabe unbedingt die individuellen Fähigkeiten Ihres alternden geliebten Menschen.

3. Sortieren von Besteck

Die Forscher entdecken weiterhin die Vorteile von Montessori-basierten Methoden für Menschen mit Demenz. Die Arbeit mit "praktischem" Material kann Senioren dabei helfen, eine Verbindung mit der Welt um sie herum aufrechtzuerhalten. Zu den Aktivitäten im Zusammenhang mit Silberwaren zählen das Sortieren und Umstellen der Besteckschublade sowie das Waschen und Polieren von Gabeln, Löffeln und Messern. Die Komplexität der Aufgabe hängt vom Fortschreiten der Krankheit Ihrer Lieben ab.


Besuchen Sie auch einen unserer Kurse - zum Download, hier klicken!

Oder kommen Sie zur Beratung - jetzt informieren, hier klicken!

socialshareprivacy info icon