Sozialbetreuer / Sozialbetreuerin

Ziel

Die Betreuung und Begleitung älterer und unterstützungsbedürftiger Pesonen wird in den nächsten Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen. Mit dieser Ausbildung wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich Kompetenzen, Wissen und praktische Fähigkeiten in diesem zukunftsträchtigen Bereich anzueignen. Nach Absolvierung der Ausbildung werden Sie ältere Personen profesionell in Ihrem Tagesablauf unterstützen können.

Zielgruppe

  • Personen die sich gerne mit äteren und unterstützungsbedürftigen Menschen auseinandersetzten und einen Einstieg in diesen Berufszweig planen

Perspektive

Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit zur Weiterentwicklung zur/zum Heimhelfer/in unter Anrechnung der Ausbildung zum/zur Sozialbetreuer/in.

Einsatzgebiete

  • Langzeitpflegeeinrichtungen
  • Extramuraler Bereich (häusliches Setting)
  • Tageszentren
  • Betreutes Wohnen
  • Einrichtungen zur Behindertenbetreuung

Tätigkeitsbereiche

  • Betroffenen Gesellschaft leisten, zuhören, vorlesen
  • Unterstützung bei Aktivitäten, zur Beschäftigung animieren
  • Begleitung bei Besorgungen, Arztwegen, Spaziergängen
  • Ggf. kleine Hilfestellungen bei alltäglichen Verrichtungen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • Leistungsdokumentation

Aufnahmevoraussetzungen

  • Absolviertes 9. Schuljahr (Pflichtschulabschluss)
  • Vollendets 18. Lebensjahr (Volljährigkeit)
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung (ärztliches Attest)
  • Nachweis der Unbescholtenheit (Strafregisterbescheinigung)
  • EU-Staatsbürgerschaft oder Arbeitsbewilligung
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Niveau B 1)
  • Positiv absolviertes Aufnahmegespräch

Inhalte der Ausbildung

Theorie (100 UE)

  • Kommunikation und Konfliktbewältigung – Schwerpunkt dementiell veränderte KlientInnen
  • Planung von Alltagsbeschäftigungen und Aktivitäten – altersgerechte Aktivierung
  • Krankheitsbilder im Alter
  • Erste Hilfe spezial – der Notfall im häuslichen Umfeld
  • Unterstützung bei der Haushaltsführung
  • Umweltschutz, Sicherheit und Unfallverhütung im Haushalt
  • Hygienische Grundregeln
  • Der richtige Einsatz von Alltagshilfen (Rollstuhl usw.)
  • Berufskunde und rechtliche Aspekte

Praxis (80 Stunden)

  • Umsetzten des gelernten im Tageszentrum, Erstellen eines Tagesstrukturplans

Kursorganisation

  • 100 Unterichtstunden Theorie – 80 Stunden Praktikum
  • Vollzeitausbildung (Montag - Freitag, 08:00 – 16:00 Uhr)
  • Starttermine nach Vereinbarung

Kosten der Ausbildung

  • € 795,-

Anmeldung

Wenn Sie sich Anmelden wollen oder Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per

  • Telefon: +43(1) 79 580-8211

Gerne können Sie uns auch auf unserer Internetseite besuchen wrk.at/abz.

Ausbildungsort

ABZ-Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes, Safargasse 4, 1030 Wien


Sie möchten gerne an einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen? Eine Terminübersicht finden Sie unter folgendem Link vor - jetzt informieren!


Ihnen gefällt das Ausbildungszentrum und sein Kursangebot?

Empfehlen Sie uns weiter! Gerne über ein "Gefällt mir", respektive Bewertung, auf Facebook und Google!

Danke!

socialshareprivacy info icon