Stadtmensch - Ausgabe 1/2018

Helfen ist gelebte Menschlichkeit

Hilfe für Menschen in Notsituationen prägt den Alltag vieler Rotkreuz-MitarbeiterInnen – regional, national und international. Der Antrieb dazu ist individuell, die Grundsätze des Roten Kreuzes, allen voran die Menschlichkeit, sind die Klammer der koordinierten und professionellen Hilfe. Wir haben das Phänomen Helfen philosophisch und psychologisch hinterfragt.

 

„Zu Wasser und am Land“

Millionen Menschen weltweit brauchen täglich Hilfe. Da die Hilfe des eigenen Landes oftmals nicht ausreicht, bekommen sie von den Rotkreuz- und Rothalbmond-Organisationen Unterstützung.

 

Auch so hilft Kunst

Seit beinahe 25 Jahren unterstützen namhafte KünstlerInnen mit ihrem Beitrag im Art Collectors Club (ACC) die Projekte des Wiener Roten Kreuzes. Der Direktor des ACC, Prof. Christian Kvasnicka, blickt zurück.

Stadtmensch - Ausgabe 2/2017

Die Pflege chronisch kranker und älterer Menschen ist ein bewegendes und emotionales Thema. Niemand kommt diesem Thema aus, jeder ist irgendwann unmittelbar oder indirekt betroffen. In dieser Ausgabe von Stadt:Mensch geben wir der Pflege breiten Raum, nicht zuletzt auch deshalb, weil es beim Wiener Roten Kreuz mit knapp 500 Kolleginnen und Kollegen der größte Dienstleistungsbereich ist. Pflege aus der Sicht Betroffener, aus der Perspektive unserer MitarbeiterInnen, die Pflege von Kindern im St. Anna Kinderspital und durch Kinder als Angehörige – all diese Facetten zeigen, welchen Stellenwert das Thema im Alltag der Wienerinnen und Wiener einnimmt.

Stadtmensch - Ausgabe 1/2017

Auf 32 Seiten informieren wir Sie über das umfassenden Leistungsspektrum rund um das Wiener Rote Kreuz. Angefangen von Geschichten aus unserem Arbeitsalltag bis hin zu Tipps im Umgang mit Hitze - zahlreiche Informationen laden zum Schmökern ein.

Gleich hier durchblättern.

 

 

socialshareprivacy info icon