Das freiwillige Sozialjahr im Wiener Roten Kreuz

Für den Turnus 2019 sind alle Stellen vergeben!

Das Freiwillige Sozialjahr ist ein Ausbildungsverhältnis, das nach dem Freiwilligen-Gesetz 2012 geregelt wird.

AUSMASS:

  • max 34 Stunden/Woche
  • Beginn: voraussichtlich im September 2020
  • mind. 6 Monate, höchstens 12 Monate

 

WANN:

Wir starten jeweils im 3. Quartal des Jahres

 

AUFNAHMEVERFAHREN:

  1. der erste Schritt ist eine Bewerbung per Mail (Anschreiben und Lebenslauf)
  2. der Auswahlprozess beginnt in 2 Quartal des Jahres mit der Personalabteilung und der jeweiligen Abteilung, in der Sie eingesetzt werden möchten.
  3. Sie erhalten alsbald nach Abschluss des Auswahlverfahrens bescheid!

WAS BEKOMME ICH ALS FSJ-TEILNEHMER/IN:

  • 150 Stunden Ausbildung lt. Ausbildungskonzept
  • (z.B. RettungssanitäterInnen-Ausbildung)
  • Supervision/Reflexions-Gespräche
  • Taschengeld: 260 Euro

WO WERDE ICH EINGESETZT?

  • Rettungsdienst
  • Wohnungslosenhilfe/Flüchtlingshilfe
  • St. Anna Kinderspital

TÄTIGKEITEN?

  • Rettungsdienst: Tätigkeit als RettungssanitäterIn im Team
  • Wohnungslosenhilfe und St. Anna Kinderspital: Unterstützung der Teams bei der Versorgung der KlientInnen (z.B. Begleitung zu Ämtern, Gespräche führen, Beschäftigung, ...)

KANN ICH FSJ ALS ZIVILDIENST-ERSATZ MACHEN?

  • mind. 10 Monate, Einmeldung vor dem Erhalt des Zuweisungsbescheides,
  • selbstständige Informationsweitergabe an die Zivildienst-Serviceagentur
socialshareprivacy info icon