Hilfe per Knopfdruck

Rufhilfe

Kennen Sie das Angebot des Roten Kreuzes rund um das Themengebiet Rufhilfe? Wenn nicht, sollten Sie die nächsten Zeilen mit besonderer Aufmerksamkeit lesen. Denn das „Rufhilfetelefon“ stellt möglicherweise eine ideale Lösung dar für etwas, worüber Sie sich schon lange den Kopf zerbrechen.

 

Für wen ist das interessant?

 

Das „Rufhilfetelefon“ spricht alle Personen an, die sich Sicherheit in ihrem Wohnbereich rund um die Uhr wünschen. Das sind alleinstehende und ältere, aber auch behinderte Menschen, die das Gefühl der Sicherheit benötigen. Mit der Rufhilfe steht ein Service des Roten Kreuzes zur Verfügung, das für wenig Geld rund um die Uhr Sicherheit bietet.

 

Sicherheit rund um die Uhr

 

Die technische Anlage besteht aus einem Basisgerät, das einfach an die Telefon- und Stromsteckdose angeschlossen wird. Es hat die Größe eines Anrufbeantworters und zusätzlich einen Notruf-Sender. Dieser ist so groß wie eine Armbanduhr und kann auf dem Handgelenk oder um den Hals, wie ein Amulett, getragen werden. Der Sender ist wasserdicht, sehr widerstands-fähig und kann auch bei der Hausarbeit oder beim Duschen am Körper bleiben.

 

Das Auslösen der Rufhilfe ist einfach: Wird Hilfe benötigt, wird vom Teilnehmer einfach der Knopf am Sender gedrückt. Sofort stellt das Gerät eine direkte Verbindung zur Notrufzentrale her. Diese ist 24 Stunden besetzt.

 

Gleichzeitig mit dem Einlangen des Rufhilfe-Alarms erscheinen alle wichtigen Daten des Teilnehmers am Computer der Einsatzzentrale. Je nach Notfall werden die bekannt gegeben Kontaktpersonen verständigt oder der nächstgelegene Rettungswagen losgeschickt.

 

 

Ein Beispiel: Maria S.

Nach zwei Stürzen geht es Maria S. wieder besser. Gesundheitlich hat sie sich erholt, aber die Angst sitzt noch tief in ihr. Zweimal ist sie bereits in ihrer Wohnung gestürzt, und jedes Mal hat es fast einen ganzen Tag gedauert, bis ihr jemand zu Hilfe gekommen ist. Als Rufhilfeteilnehmerin wäre Frau S. zwar nicht der Sturz, aber das stundenlange Warten auf Hilfe erspart geblieben. Und das bei einem einmaligen Zeitaufwand von nur 45 Minuten. Denn so lange braucht ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes durchschnittlich für die Installation der Rufhilfeanlage bei einem neuen Teilnehmer.

 

  

Kosten (Stand Jänner 2013)

ErstinstallationEUR 39,90
Monatliche KostenEUR 26,00

 

 

Rabatte für Mitglieder

Mitglieder des Roten Kreuzes erhalten monatlich EUR 3,00 Rabatt.

Auf die Erstinstallation erhalten Unterstützende Mitglieder 50%, Gönner 75% und Förderer 100% Rabatt.

InstallationMonatliche KostenArmbandtauschAkkutausch
Normaltarif39,9026,008,00*17,00*
Unterstützende Mtglieder19,9023,000**0**
Gönner9,9023,000**0**
Förderer023,000**0**

 

* nur bei Tausch, Erstausstattung in der Installationsgebühr beinhaltet.

** Teil des kostenlosen Servicepakets, Tausch bei Bedarf kostenlos für Mitglieder

 

Wie werde ich Mitglied?

Selbstverständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Mitglied zu werden. Falls Sie einen laufenden Rufhilfe-Vertrag haben, passen wir Ihre Konditionen gerne an.

Sämtliche Infos zur Mitgliedschaft.

 

Info-Folder

Für nähere Informationen können Sie hier unseren Rufhilfe-Folder downloaden!

 

socialshareprivacy info icon