Pflege und Betreuung

Zufriedene pflegebedürftige Menschen, deutlich entlastete pflegende Angehörige und zufriedene Pflegende zählen bei allen Rotkreuz-Angeboten aus dem Bereich Pflege und Betreuung zu unseren Prämissen. Alle Landesverbände im Österreichischen Roten Kreuz sind um ein reichhaltiges und leistbares Angebot für Pflegebedürftigte sowie unbürokratische Unterstützung für pflegende Angehörige bemüht.

Wesentliche Rahmenbedingungen für die Pflege fehlen

An Rahmenbedingungen fordern wir für die Pflege bundesweit einheitliche Standards, eine Valorisierung des Pflegegeldes und besser integrierte ausländische Pflegekräfte. In Hinblick auf die gesellschaftliche Entwicklung und die steigende Zahl von Pflegebedürftigen arbeiten wir an zukunftsfähigen Pflegemodellen.

Mobile Hospizteams

Sterben ist ein Teil des Lebens – jener Teil, den wir gerne ausblenden. 70 Prozent aller Österreicherinnen und Österreicher sterben in Krankenhäusern oder Pflegeheimen. Die meisten wünschen sich allerdings, ihre letzten Tage zu Hause zu verbringen. Das Österreichische Rote Kreuz sieht es als eine seiner Aufgaben, sich Menschen in der letzten Lebensphase zu widmen.

 

Die Palliative Versorgung (Palliative Care) beschäftigt sich mit der ganzheitlichen interdisziplinären Betreuung von schwerkranken Menschen in der letzten Lebensphase.

Als Dienstleistungen in diesem Bereich werden angeboten:

Rotes Kreuz: Bedarf an kostenloser medizinischer Betreuung steigt

Rotes Kreuz: Bedarf an kostenloser medizinischer Betreuung steigt

AmberMed Ärzte leisten jährlich 4.500 ehrenamtliche Stunden um Menschen ohne E-Card kostenlos medizinisch zu versorgen - am 11. Februar ist Welttag der Kranken

10.02.17 11:16
Öffentlicher Vortrag: Caring Communities

Öffentlicher Vortrag: Caring Communities

Das Österreichische Rote Kreuz lädt unter dem Titel „Caring Communities“ zu einer ExpertInnen-Lesung über ein höchst aktuelles Thema der Daseinsvorsorge.

12.01.17 12:34
Winterhilfe für wohnungslose Menschen

Winterhilfe für wohnungslose Menschen

Die herrschenden eisigen Temperaturen stellen besonders wohnungslose Menschen vor große Herausforderungen. Das Rote Kreuz versucht mit einigen Angeboten die Not der Obdachlosen zu lindern. In Wien und Tirol bieten Nachtquartiere zwischen 18 und 8 Uhr ein warmes Bett.

09.01.17 13:35
Freiwilligkeit hat viele Gesichter

Freiwilligkeit hat viele Gesichter

Über 12.220 Freiwillige engagieren sich in den Gesundheits- und Sozialen Diensten des Roten Kreuzes. Diese vier Kurzporträts zeigen einen Ausschnitt der vielfältigen Tätigkeiten.

02.11.16 13:30
Leben im Hier und Jetzt

Leben im Hier und Jetzt

Sprache, Denken, Erkennen: Alzheimer-Erkrankte können sich immer schlechter orientieren. Am 21. September findet der Welt-Alzheimertag statt.

21.09.16 10:23
socialshareprivacy info icon