Freiwillig als Jugendliche_r

Du musst nicht erwachsen sein, um Menschen in Not zu unterstützen. Das Jugendrotkreuz bietet dir viele Möglichkeiten, um dich sozial zu engagieren. Hier zeigen wir dir, was du als Jugendliche_r im Roten Kreuz machen kannst! 

Drei Mädchen ziehen an einem Seil
In den Jugendgruppen bleibt neben dem Erste-Hilfe-Training immer viel Zeit für lustige Aktivitäten.

In der Schule

In deiner Schule kannst du dich in Jugendrotkreuz- Teams engagieren. Du kannst gemeinsam mit deinen Klassenkolleg_innen soziale Projekte umsetzen und bei den Glückwunschaktionen mitmachen. Eine ganz einfache Möglichkeit zu helfen ist die jährliche Ö3-Wundertüten-Aktion: Dabei wird dein altes Handy zu einer Spende für Menschen in Not. 

In Jugendgruppen

Über 9000 Kinder und Jugendliche treffen einander regelmäßig in den über 400 Jugendgruppen des Österreichischen Jugendrotkreuzes. Sie üben gemeinsam Erste Hilfe, führen soziale Projekte durch und lernen mehr über Menschlichkeit und andere Werte des Roten Kreuzes. Die Jugendgruppen sind in drei Altersstufen eingeteilt: 

  • Kindergruppen: 6 bis 10 Jahre

  • Jugendgruppen: 10 bis 14 Jahre 

  • Aktivgruppen: ab 15 Jahren 

Welche Gruppen es in deiner Umgebung gibt und wer dein_e Ansprechpartner_in ist, kannst du hier herausfinden: www.get-social.at/jugend

Bei Camps und Events

Bei Veranstaltungen des Jugendrotkreuzes kannst du mehr über wichtige gesellschaftliche Themen lernen und dich mit anderen jungen Leuten innerhalb der Organisation vernetzen.  

Über Migration und Flucht kannst du im 24-stündigen Rollenspiel Youth on the Run lernen. Du schlüpfst dabei für 24 Stunden in eine Rolle und hast so die Möglichkeit Menschen mit Fluchthintergrund besser zu verstehen. Beim Internationalen Freundschaftscamp kannst du dich mit anderen Jugendlichen austauschen und in Workshops mehr über Themen wie das Humanitäre Völkerrecht lernen. 

Als Peer für andere junge Menschen

Du kannst gut zuhören und bist gerne für andere da? Als Peer bei time4friends kannst du andere Gleichaltrige über WhatsApp beraten. Eine Ausbildung bereitet dich auf diese Tätigkeit vor und vermittelt dir psychologische Grundlagen. 

Blutspenden werden immer benötigt. Viele Menschen haben allerdings Angst vor der ersten Blutspende und sind verunsichert. Als Blut Buddy kannst du junge (Erst-)Spender_innen vor der Blutspende betreuen und sie über den Ablauf informieren.

Als Jugendreporter_in

Als Jugendreporter_in bist du bei Veranstaltungen im Roten Kreuz dabei und berichtest anderen Gleichaltrigen davon auf der Jugendplattform Get Social. In einer Ausbildung lernst du die wichtigsten Kommunikationsgrundlagen und kannst in Text-, Foto- und Videowerkstätten an deinen Praxiskenntnissen arbeiten. 

Als Jugendvertreter_in

Das Rote Kreuz sucht immer junge, inspirierende Menschen, die mit eigenen Ideen das Rote Kreuz voranbringen wollen. Als Jugendvertreter_in hast du die Möglichkeit, Visionen für dich selbst und die Organisation zu entwickeln und in den Anfängen umzusetzen. In einem mehrtägigen Young Leadership Training erlernst du die dafür notwendigen Skills.